LEISTUNGEN


Von der Anamnese bis zur Nachsorge

In unserer Ordination bieten wir ein umfangreiches Leistungsspektrum zur Prävention von Herz-Kreislauf Erkrankungen sowie zur Diagnose und Nachsorge vorliegender Erkrankungen.


LANGZEIT EKG

24/48/72 STUNDEN 

Langzeit-EKG dient zur Aufzeichnung von Herzrhythmusstörungen.
3 Elektroden werden an Ihrem Brustkorb befestigt und mit einem Recorder verbunden. Es werden dann für 24h bis max. 72h die elektrischen Herzaktionen aufgezeichnet.

LANGZEIT RR: 24 STUNDEN

BLUTDRUCKAUFZEICHNUNG 

Eine Blutdruckmanschette wird an Ihrem Oberarm befestigt und mit einem Messgerät verbunden. In festgelegten Intervallen werden dann Ihre aktuellen Blutdruckwerte ermittelt.

Während der Messungen sollten

Sie den Arm ruhig halten.

FAHRRAD-

BELASTUNGSTEST 

EKG Aufzeichnung unter körperlicher Belastung zur Erkennung von Durchblutungsstörungen des Herzens.  Puls- und Blutdruckveränderungen lassen auf die allg. Leistungsfähigkeit schließen. Bitte bequeme Kleidung zur Untersuchung mitbringen!


ULTRASCHALL DES

HERZENS

Beim Herzultraschall werden die Pumpleistung und die Größe des Herzens, sowie die Funktion der Herzklappen untersucht. Die Untersuchung dient der Erkennung von Krankheiten wie Herzschwäche und Herzklappenerkrankungen.

ULTRASCHALL DER   HALSSCHLAGADER (CAROTIS)

Bei der Untersuchung der Halsschlagadern werden Gefäßveränderungen erkannt.

Sie ist eine effektive Methode zur Früherkennung einer Arteriosklerose.

Sie hilft die Zielwerte der

kardiovaskulären Risikofaktoren festzulegen.

ULTRASCHALL DES  BAUCHES UND DER AORTA

Beim Bauchultraschall werden die Organe des Bauchraumes untersucht. Mithilfe des Ultraschalles können krankhafte Veränderungen z.b. Leber und Galle, Niere, Bauchspeicheldrüse, Milz und auch der Aorta beurteilt werden.

 


SPIROMETRIE

Zur Beurteilung der Lungenfunktion werden die Luftmenge und die Luftgeschwindigkeiten beim Atmen gemessen. Dies erlaubt Lungenerkrankungen wie Asthma oder COPD zu erkennen und Therapieerfolge zu überprüfen.